Industrieboden und Industriebodensanierung

Industriebodensanierung

Der stetige Fortschritt und die Modernisierung in der Produktions- und Lagertechnik oder auch eine Nutzungsänderung führt zu immer weiter steigenden Anforderungen an den Industrieboden z. B. an eine erhöhte Ebenheit, verbesserte Ästhetik, Verschleißfestigkeit o.ä.

Ebenso hinterlässt die dauerhafte Belastung des Bodens ihre Spuren, so dass in vielen Betrieben irgendwann über eine Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahme nachgedacht werden muss.

Da zeitliche und bauseitige Rahmenbedingungen sowie wirtschaftliche Aspekte immer unterschiedlich sind, setzt ein Sanierungskonzept eine fachgerechte Beurteilung des Bodens und der Situation vor Ort voraus.

  • Falls erforderlich, erfolgt ein mechanischer Rückbau der bestehenden Nutzschicht mit anschließender einschichtiger Verlegung eines neuen Industrieverbundestrichs.
      
  • Löcher, Vertiefungen, ausgefahrene Stellen und andere Schäden lassen sich unproblematisch beseitigen.
       
  • Auch bei starken Verschmutzungen wie Kleberesten, Spachtelmassen und Gummiabrieb kann ein alter Boden nach systematischer Oberflächenbearbeitung mittels Schleifen wie ein neuer Boden aussehen. Zudem werden Rautiefen egalisiert und staubfangende Poren minimiert.
      
  • Zur Sanierung von Fugen und anderen kritischen Anschlusspunkten mit permanenter Dauerbelastung setzen wir DFT-Stahlankerplatten ein.

Damit wir Sie schon bei der Entscheidung für eine Sanierung kompetent unterstützen können, stehen wir Ihnen bereits im Planungsstadium zur Verfügung und beraten Sie individuell, damit Sie für Ihren Boden die richtige Lösung finden.